Musik und Projekte

Mantras aus dem Sanskrit

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist mantras_2021.jpg

Sanskrit ist die älteste Sprache der Menschheit. Sanskrit-Worte bestehen aus Klang-Manifestationen, die sich aneinandergereiht zu unterschiedlichen Mantras formen. Jedes Mantra besitzt ein eigenes Schwingungsmuster, das bei regelmäßiger Rezitation auf seine Weise Geist, Körper und Seele harmonisiert.“

Der Winter der Verinnerlichung 2020/21 hat eine CD hervorgebracht, die nun pünktlich zum Frühjahr erschienen ist. Indem wir das Gute in uns selbst manifestieren und immer wieder darauf zurückkommen, manifestiert es sich auch in der Welt.

Eine Zusammenarbeit von Uschi Laar, Myriam Kammerlander und Xoxi Huber. Texte und Übersetzungen von Uschi Laar.

Uschi Laar, Myriam Kammerlander: Mantras aus dem Sanskrit.

ISMN 979-0-9000077-9-7, MHG-Verlag. Preis € 23,-

Bestellung und Info unter Kontakt

„Die Regentrude“

ein Hörstück von und mit AmbraMyrrha, frei nach Theodor Storm

erzählt von Ana Rhukiz

Musik von Myriam Kammerlander

zeitlos und von neuer Aktualität, erschienen zum Jahrhundertsommer 2018, wir haben den Regen gerufen und tun es noch

bestellbar unter Kontakt, Preis 13€ (zzgl. Versand)

Trude/ Trud/ Drude: alte Bezeichnung für eine zauberkundige Frau

Weitere Projekte und Kooperationen

„Die Bamberger Mikwe“

Musik zum Film von buchstabenschubser Potsdam, 2019

Ebène / Ebenholz

Mythologische und moderne Aspekte des Weiblichen, erkundet durch drei Ausdrucksformen, drei Künstlerinnen: Sprach-Bilder, Klang-Bilder, bildende Kunst.

Antemanha (Gedichte; Tilly/Paris)

Myriam Kammerlander (HarfenImprovisation; Berlin)

in Kooperation mit Yannick Dublineau (Malerei; Paris)